Jetzt kostenlos anrufen 0800 - 400 30 33

Kostenlos aus DE, AT und CH:
Mo - Fr: 08 - 12 und 14 - 22 Uhr

Sa. und So. über WhatsApp, Kontaktformular oder Email zu erreichen

Email: support@zenomlive.com

X Schließen

Zenomlive Whatsapp Support

  • Sie erreichen den Zenomlive Support nun auch über Whatsapp! Um uns per Whatsapp zu kontaktieren, klicken Sie bitte hier.

    Whatsapp Servicezeiten:
    Mo-Fr.: 8-12 Uhr und 14-22 Uhr
    Sa. & So.: 8-12 und 14-18 Uhr

E-Mail an ZenOmLive

* = Pflichtfeld

Um eine E-Mail an den support zu senden, müssen Sie als Kunde eingeloggt sein!

Klicken Sie hier um sich als Kunde einzuloggen oder senden Sie uns eine E-Mail über unser normales Kontaktformular.

Ihre Berater Merkliste

  • Um Ihre Merkliste zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein! Klicken Sie hier um sich einzuloggen.

  • Klicken Sie hier um Ihre Merkliste zu sehen.

Wichtige Informationen

Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen zu ZenOmLive finden Sie auch immer HIER <<< klick

Alle Berichte zu ZenOmLive in den Medien finden Sie HIER <<< klick

Zenomlive - Ihr Portal für Lebensberatung

Yoga in der Esoterik

Viele Sportler und Promis schwören darauf: Yoga. Yoga hat eine sehr alte Tradition. Dieses ganzheitliche Übungssystem stammt aus Indien. Wenn man die verschiedenen Figuren korrekt ausführt verspricht diese Philosophie Einklang mit Körper, Geist und Seele.

Yoga ist eine alte Kunst

Im 19. Jahrhundert hat auch der Westen Yoga für sich entdeckt. Bis heute gibt es weltweit etwa 300 Millionen Menschen die regelmäßig Yoga praktizieren. Der häufigste Grund ist unter anderem um sich in seinem Körper wohler zu fühlen. Auch das seelische Gleichgewicht spielt eine Rolle.
Aber Yoga ist nicht nur ein „Übungskatalog“. Yoga kann sogar zu einer kompletten Lebenseinstellung werden. Aber Yoga kennt keine Religion. Es gibt Anhänger von allen Glaubensrichtungen. Auch konfessionslose Menschen können sich dafür begeistern.

Gründe für die Passion Yoga

Heutzutage ist der Leistungsdruck ein großer Faktor unserer Zeit. Das bringt viele Menschen aus dem Gleichgewicht, sodass viele wieder zu sich finden müssen. Yoga ist eine perfekte Gelegenheit um zur inneren Ruhe zu finden und den Körper gesünder, fitter und flexibler zu machen. Sogar die Konzentration kann aktiv verbessert werden. Dabei ist jede Altersgruppe vertreten.
Viele wissenschaftliche Studien belegen eine Vielzahl von positiven Effekten. Das ist ein Grund, weshalb Yogakurse in der Regel Krankenkassen gefördert werden.

Für wen ist Yoga geeignet?

Es gibt verschiedene Arten Yoga zu machen. Beispielsweise bei Yoga Vidya gibt kindgerechte Angebote. Auch für Senioren, Menschen mit Rückenbeschwerden und Schwangeren kann diese Art Yoga helfen. Es gibt aber auch Fitness-Yoga, was für Kraft und Ausdauer – Training gut ist. Besoners beliebt ist momentan Faszien-Yoga, was verklebten Muskelsträngen hilft. Aber auch Hormon- Yoga liegt im Trend.

Wo kann man Yoga trainieren?

Am Anfang beginnen die meisten Menschen in Sportvereinen oder in Fitnessstudios. Das ist auch von Vorteil, da dort auch immer Trainer vor Ort sind. Wenn man sich mit der langen Geschichte des Yogas auseinandersetzt, dann kann vieles davon auch in den Alltag übertragen werden. Beispielsweise ist das auch oft der Weg vieler Vegetarier bis hin zur veganen Lebensweise. Von den passionierten Yogis wird Gewalt im Allgemeinen – und somit auch Gewalt gegen Tiere – konsequent abgelehnt. Dann geht es letzten Endes auch nicht mehr nur um den eigenen Körper und Geist, sondern auch ethische, philosophische und spirituelle Lebenseinstellungen.

Die Selbstfindung als Nebeneffekt

Regelmäßige, gut ausgeführte Yogaübungen können einem zur inneren Zufriedenheit verhelfen. Dabei können sich die Wirkungen auf drei unterschiedlchen Ebenen entfalten:

Auf der Ebene der Harmonie: diese beinhaltet Wohlbefinden, Gesundheit, Entspannung.
Die Ebene der Energie: diese schult die Intuition und die Konzentration.
Die Ebene der Spiritualität: das ermöglicht einem die Öffnung in eine gehobene Wirklichkeit.

Kann jeder Yoga machen?

Grundsätzlich kann Jeder Mensch Yoga praktizieren. Die einzelnen Übungen können auch an die individuellen Fähigkeiten angepasst werden. Die Art Yoga zu praktizieren ist somit so vielfältig wie die Menschheit selbst. Das regelmäßige Training kann für jeden das Leben verbessern. 
Die unterschiedlichen Übungen können sowohl von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, fitten sowie von körperlich eingeschränkten Menschen und auch von Senioren praktiziert werden. Unter Anleitung können auch schwangere Frauen davon profitieren.

Fazit:

Man kann also sehen, dass Yoga für alle Menschen gut geeignet ist. Die Motivationen jedes Einzelnen können dabei unterschiedlich sein. Ob zur Entspannung oder zur Verbesserung der Fitness: jedes Ziel wird bedient. Andere Menschen möchten auch nur mehr zu sich selbst finden. Viele Promis und Künstler nutzen Yoga auch zur Kanalisation ihrer kreativen Fähigkeit. Grundsätzlich geht es bei Yoga immer um das eigene, positive Gefühl und um den eigenen Körper. Auch das Bewusstsein kann erweitert werden und zu neuen Erkenntnissen führen. Viele finden auch den Weg zur Spiritualität. Wichtig ist im Grunde aber nur der Weg zu sich selbst, zur Verbundenheit mit der höheren Wirklichkeit und zu einer neuen Erfahrung.