Jetzt kostenlos anrufen 0800 - 400 30 33

Kostenlos aus DE, AT und CH:
Mo - Fr: 08 - 12 und 14 - 22 Uhr

Sa. und So. über WhatsApp, Kontaktformular oder Email zu erreichen

Email: support@zenomlive.com

X Schließen

Zenomlive Whatsapp Support

  • Sie erreichen den Zenomlive Support nun auch über Whatsapp! Um uns per Whatsapp zu kontaktieren schreiben Sie eine Nachricht an die Nummer +49 (0) 176 343 06 306.

    Whatsapp Servicezeiten:
    Mo-Fr.: 8-12 Uhr und 14-22 Uhr
    Sa. & So.: 8-12 und 14-18 Uhr

E-Mail an ZenOmLive

* = Pflichtfeld

Um eine E-Mail an den support zu senden, müssen Sie als Kunde eingeloggt sein!

Klicken Sie hier um sich als Kunde einzuloggen oder senden Sie uns eine E-Mail über unser normales Kontaktformular.

Ihre Berater Merkliste

  • Um Ihre Merkliste zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein! Klicken Sie hier um sich einzuloggen.

  • Klicken Sie hier um Ihre Merkliste zu sehen.

Wichtige Informationen

Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen zu ZenOmLive finden Sie auch immer HIER <<< klick

Alle Berichte zu ZenOmLive in den Medien finden Sie HIER <<< klick

Zenomlive - Ihr Portal für Lebensberatung

Tierkommunikation in der Esoterik

Mit Tieren sprechen – funtioniert Tierkommunikation wirklich?

Der Film „Der Pferdeflüsterer“ hat den Menschen, die sich gerne mit Tieren unterhalten würden, gezeigt, dass eine Kommunikation mit Tieren möglich ist. Dies kann eine sehr große Hilfe bei der Heilung der Tiere von mentalen und körperlichen Problemen sowie bei der allgemeinen Arbeit und Erziehung mit Tieren sein. Zwar können die meisten Menschen sich vorstellen, dass Tiere untereinander mit Lauten und Gebärden kommunizieren, doch das auch der Mensch dies könnte, darüber bestehen Zweifel.

Telepathie – eine Art der Tierkommunikation

Menschen, die sich mit der Ausbildung und Pflege von Tieren beschäftigten, ist die Tierkommunikation eine völlig normale Sache. Dabei geht es meist um die Deutung von Körpersprache, doch häufig wird auch von Telepathie bzw. Gedankenübertragung gesprochen. Zwar gibt es keine wissenschaftlichen Beweise für dieses paranormale Phänomen, doch zeigt sich immer wieder, das die die Tierkommunikation durchaus erfolgreich ist.

Voraussetzungen für die Tierkommunikation

In der Tierkommunikation kommt es nicht nur darauf an, die Körpersprache und das Verhalten eines Tieres zu deuten, sondern auch die entsprechenden Reaktionen darauf zu kennen. Die Fähigkeit zur Tierkommunikation kann traniniert werden, benötigt aber bis zur Perfektion einige Jahre Zeit. Für die Fähigkeiten telepathisch Kontakt zu Tieren aufnehmen zu können, muss der Mensch allerdings eine besondere Gabe in die Wiege gelegt bekommen. Wer mit Tieren sprechen möchte, muss aber auch Gesten und Zeichen kennen, um auf die Körpersprache der Tiere zu antworten. Nur so kann ein Gespräch zwischen Tier und Mensch stattfinden.

Wann kann die Tierkommunikation helfen?

Menschen, die die Tierkommunikation beherrschen, werden vor allem um Hilfe gebeten, wenn die Tiere ein auffälliges bzw. unerwünschtes Verhalten an den Tag legen oder mit Ängsten kämpfen. Häufig lassen sich Ängste so relativ schnell lindern oder ganz beseitigen. Besonders Pferde und Hunde sind sehr empfänglich für die Tierkommunikation. Ein ausgebildeter Tierflüsterer kann gelegentlich sogar über eine gewisse Entfernung mit dem jeweiligen Tier kommunizieren. Häufig wird sogar die Tierkommunikation sogar via Telefon angeboten. Der Theorie der Möglichkeit mit Tieren auf einer kommunikativen Ebene Kontakt aufzunehmen, beruht auf der Annahme, dass jeder Gedanke sich in einem Gefühl oder Bild ausdrückt. Menschen, die esotherische Fähigkeiten haben, ist es möglich, diese Gefühle und Bilder zu empfangen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Tiersprache denselben Ursprung wie die menschliche Sprache hat. Denn nur so wird eine Verständigung erst möglich. Viele Tierkommunikatoren gehen davon aus, dass eigentlich jeder Mensch die angeborene Fähigkeit für die Tierkommunikation hat. Bei Kindern ist diese Fähigkeit sehr stark ausgeprägt und etwas völlig normales. Allerdings vergessen Menschen viele Dinge, die sie in der Kindheit beherrschten, je älter sie werden. Eine weitere wichtige These besagt, dass der Mensch, der einst eins mit der Natur war, logischerweise emotionale und spirituelle Fähigkeiten für eine Kontaktaufnahme hatte. Naturvölker machen scheinbar noch heute von diesen telepathischen Kräften Gebrauch.

Tierkommunikation – ein tief sitzender Menschheitstraum

Wer hat sich beim Anblick seines Haustieres nicht schon einmal gewünscht, eine Antwort auf eine gestellte Frage zu bekommen? Tierkommunikation und Telepathie war schon immer ein Menschheitstraum. Insbesondere in Ländern, in denen die Distanz zur Natur relativ groß ist, fühlen sich die Menschen verloren. Sie haben den Zugang zur Natur und all ihren Tieren verloren. Rational und verständlich lässt sich allerdings nicht erklären, warum manche Menschen mit den Tieren sprechen können. Daher gibt es auch viele Vorbehalte gegenüber der Tierkommunikation und jeder Art von Tiertherapie. Viele Menschen zweifeln generell an, dass Telepathie und Gedankenübertragung überhaupt möglich ist. Welche Einstellung jemand spirituellen, paranormalen Phänomenen hat, ist allerdings eine sehr persönliche Angelegenheit. Wer für alles offen ist, kann Überraschungen, die er nicht für möglich gehalten hat, erleben.