Jetzt kostenlos anrufen 0800 - 400 30 33

Kostenlos aus DE, AT und CH:
Mo - Fr: 08 - 12 und 14 - 22 Uhr

Sa. und So. über WhatsApp, Kontaktformular oder Email zu erreichen

Email: support@zenomlive.com

X Schließen

Zenomlive Whatsapp Support

  • Sie erreichen den Zenomlive Support nun auch über Whatsapp! Um uns per Whatsapp zu kontaktieren schreiben Sie eine Nachricht an die Nummer +49 (0) 176 343 06 306.

    Whatsapp Servicezeiten:
    Mo-Fr.: 8-12 Uhr und 14-22 Uhr
    Sa. & So.: 8-12 und 14-18 Uhr

E-Mail an ZenOmLive

* = Pflichtfeld

Um eine E-Mail an den support zu senden, müssen Sie als Kunde eingeloggt sein!

Klicken Sie hier um sich als Kunde einzuloggen oder senden Sie uns eine E-Mail über unser normales Kontaktformular.

Ihre Berater Merkliste

  • Um Ihre Merkliste zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein! Klicken Sie hier um sich einzuloggen.

  • Klicken Sie hier um Ihre Merkliste zu sehen.

Wichtige Informationen

Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen zu ZenOmLive finden Sie auch immer HIER <<< klick

Alle Berichte zu ZenOmLive in den Medien finden Sie HIER <<< klick

Zenomlive - Ihr Portal für Lebensberatung

Déjà-vu

Déjà-vu ist eine Erinnerung an ein Erlebnis oder eine Situation, die man meint schon mal erlebt zu haben oder eine Umgebung, die einem bekannt vorkommt, obwohl man nachweislich an diesem Ort nicht gewesen sein kann. Sicherlich hat jeder von uns schon mal ein Déjà-vu Erlebnis gehabt.

Wie empfindet man ein Déjà-vu

Das Phänomen ist für viele sehr beunruhigend. Beispielsweise kommt man an einen Ort und denkt bei sich: „Diese Umgebung kenne ich von irgendwo her bereits.“ Man hat das Gefühl den Ort oder die Szene schon x-Mal im Kino oder Fernsehen gesehen zu haben. Das sind auf keinen Fall Orte, die jemand aus seinem Vorleben kennt. Es sind tatsächlich Szenarien, die wie beschrieben ablaufen. Beginnend mit Menschen. die sich im Hintergrund befinden über bekannt erscheinende Geräusche, beeindruckende Gefühle, besondere Gerüche und noch vieles mehr. Laut der Meinung von Psychologen handelt es sich bei diesem Phänomen um eine Störung des Gedächtnisses. Man wiederholt eine Situation unbewußt in Sekunden, die sich gerade ereignet hat, und meint, sie schon einmal vor vielen Jahren erlebt oder gesehen zu haben. Tatsächlich weiß bis zum heutigen Zeitpunkt niemand, wie das Phänomen Déjà-vu entsteht und was in der Realität damit gemeint ist. Es können nur ganz banale Erinnerungen an eine Zeit sein, die mit der aktuellen Situation im Hirn vermischt werden oder es hat sich wirklich in einer Parallelwelt genau diese Situation oder Szene abgespielt. Man geht mittlerweile davon aus, dass in Wirklichkeit mehrere Dimensionen zur gleichen Zeit existieren auf denen wir uns bewegen können. Hat man ein Déjà-vu Ereignis wird es einem bewusst, dass derjenige sich auf einer anderen Ebene befunden und fortbewegt hat. Er oder sie ist wenige Sekunden dem Ganzen voraus.

Andere Formen von Déjà-vu

Neben dem eben besprochenen Déjà-vu gibt es auch das Jamais-vu Phänomen. Das ist ein Ereignis, dass demjenigen total neu vorkommt, und für ihn oder sie augenscheinlich völlig unbekannt sein soll , obwohl er oder sie an dem bestimmten Ort bereits gewesen ist. Bestimmte Umgebungen oder Situationen sind im ersten Augenblick völlig neu oder total fremd. Psychologen gehen auch hierbei davon aus, dass es eine Gedächtnisstörung wäre. Wenn jemand seine momentane Lage fremd findet, lässt sich auf diese Weise erklären, ein Teil seiner Erinnerung ging verloren. Wie wird eine Erinnerung erklärt die bislang nicht stattfand? Aus diesem Grund ist das Jamais-vu lange nicht so interessant wie das Déjà-vu, weil es an sich einfacher erklärt werden kann.

Déjà-vu ein spannendes Ereignis!

Viele Menschen sind sehr erfreut darüber, dass Sie ein Déjà-vu haben, weil sie dadurch erneut daran erinnert wurden, dass auf dieser Welt immer wieder Wunder geschehen. Nichts erscheint sich zufällig zu ereignen und das ist auch o.k. Ein Déjà-vu darf aber nicht mit einigermaßen vertrauten Gefühlen bei einem karmischen Freund oder ähnlichen Empfindungen verwechselt werden. Diese halten zumeist viel länger als nur wenige Sekunden an. Man fühlt es auch einige Wochen danach, dass man diese Menschen bereits aus einem anderen Leben kennt. Bei dem Déjà-vu hört das Gefühl bereits kurze Zeit später wieder auf. Meistens hält das Déjà-vu nur einen ganz kurzen Moment an, der sich im Leben auftut und schnell wieder verschwunden ist. In dem Augenblick, wenn man feststellt, dass man ein Déjà-vu hatte, ist es bereits verflogen und der Mansch kann sich selbst kaum mehr erinnern und es sich auch nicht weiter erklären. Deswegen ist das Déjà-vu auch für Wissenschaftler so spannend. 
Weitere Bezeichnungen für dieses Ereignis sind: Erinnerungstäuschung, identifizierende Erinnerungsfälschung, Bekanntheitstäuschung, Déjà-entendu- Phänomen, Fausse reconnaissance, bzw. Déjà-écouté- Phänomen oder Déjà-vécu- Erlebnis.
Ein Déjà-vu tritt bei einem geistig gesunden Menschen meist vereinzelt und ganz spontan auf, zumeist bei großer Erschöpfung und bei einer Vergiftung. Gehäuft ist das Déjà-vu eine Begleiterscheinung von Neurosen und Psychosen sowie von organischen Erkrankungen des Gehirns, vor allem im Temporallappen. Nach aktuellen Umfragen haben bis zu 90 Prozent der Menschen ein Déjà-vu- Erlebnis, das jedoch nach einiger Zeit wieder vergessen ist und noch viel Stoff für Spekulationen bieten kann.