Jetzt kostenlos anrufen 0800 - 400 30 33

Kostenlos aus DE, AT und CH:
Mo - Fr: 08 - 12 und 14 - 22 Uhr

Sa. und So. über WhatsApp, Kontaktformular oder Email zu erreichen

Email: support@zenomlive.com

X Schließen

Zenomlive Whatsapp Support

  • Sie erreichen den Zenomlive Support nun auch über Whatsapp! Um uns per Whatsapp zu kontaktieren schreiben Sie eine Nachricht an die Nummer +49 (0) 176 343 06 306.

    Whatsapp Servicezeiten:
    Mo-Fr.: 8-12 Uhr und 14-22 Uhr
    Sa. & So.: 8-12 und 14-18 Uhr

E-Mail an ZenOmLive

* = Pflichtfeld

Um eine E-Mail an den support zu senden, müssen Sie als Kunde eingeloggt sein!

Klicken Sie hier um sich als Kunde einzuloggen oder senden Sie uns eine E-Mail über unser normales Kontaktformular.

Ihre Berater Merkliste

  • Um Ihre Merkliste zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein! Klicken Sie hier um sich einzuloggen.

  • Klicken Sie hier um Ihre Merkliste zu sehen.

Wichtige Informationen

Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen zu ZenOmLive finden Sie auch immer HIER <<< klick

Alle Berichte zu ZenOmLive in den Medien finden Sie HIER <<< klick

Zenomlive - Ihr Portal für Lebensberatung

Aura in der Esoterik

Die Aura – Die geheimnisvolle Energie

Der Mensch in der Gesellschaft wird oftmals als ein Individuum wahrgenommen, welches aus Knochen, Haut und Organen besteht. Ein Lebewesen, welches vorüberschreitet, an uns vorbei zieht und welches wir tagtäglich in den unterschiedlichsten Formen wiedersehen. Doch der Mensch ist mehr als nur das. Jeder Mensch besitzt eine Energie, die Ihn umgibt. Diese nennt man Aura. Sie ist nicht sichtbar und dennoch kann man sie spüren. Dies gilt nicht nur für die eigene Person, sondern auch für das Umfeld. Dabei kann die Aura verschiedene Ausstrahlungen und Wirkungen erzeugen. Dies hängt von der jeweiligen Stimmung der Person ab. Je nachdem, wie unser Tag verläuft, verändert sich unsere Aura. Manchmal viele Male am Tag.

Jeder Tag ist anders

So der Tag so die Wirkung unserer Aura. Diesen Punkt kann man klar so festhalten. Natürlich ist jeder Tag anders. Jeder Tag bringt seine eigenen Situationen, Probleme oder auch Glücksgefühle mit sich, die sich auf unsere Aura übertragen und diese verändern. Manche Personen können diese Veränderungen nicht nur fühlen sondern sie auch deutlich erkennen. Wie eine Art Farbenspiel taucht diese vor jenen Personen auf und malt sein ganz eigenes Bild. Dabei bringen verschiedene Farben verschiedene Aussagen hervor. Ein Beispiel hierfür wäre die Farbe rot. Rot bedeutet das der Mensch eine hohe Energie besitzt sowie auch über ein hohes Durchsetzungsvermögen. Man könnte hier sagen, dass diese Person viel Kraft in den Tag investieren kann, um so seine eigenen Ziele durchzusetzen. Ein weiteres Beispiel wäre hier die Farbe Magenta. Magenta steht für spirituelle Kraft und therapeutische Fähigkeiten. Bei dieser Farbe könnte man also davon ausgehen, dass diese Person sehr Kompromissbereit ist. Die Aura muss dabei nicht nur eine Farbe annehmen; sie kann auch über verschiedene Farben gleichzeitig verfügen. Desto mehr Farben in dieser enthalten sind, desto mehr Aussagekraft hat dies auch über die Person. Als Gegenüber ist es nicht vorausgesetzt das man all diese Farben sofort spüren kann. Es kommt hierbei auch auf die eigene Wahrnehmung an. Nicht jeder Mensch ist also in der Lage sofort einen Gegenüber optimal einzuschätzen. Dies kann auch erst nach und nach kommen.

Die Aura entscheidet über unsere Wirkung

Die Aura ist und bleibt eine geheimnisvoll Energie die uns umgibt. Dabei hat sie enormen Einfluss auf unser Erscheinungsbild ohne dabei wirklich sichtbar in Erscheinung zu treten. Wir nehmen sie unbewusst wahr und reagieren auf diese Wirkungen. Das verändert auch die Kommunikation mit anderen Menschen. Ein Mensch der über eine sehr positive Aura verfügt, wird deutlich schneller und einfacher einen Kontakt aufbauen können, als jemand der über eine nicht so positive Aura verfügt. Dabei darf man nach wie vor nicht die äußerlichen Einflüsse unterschätzen, die diese Aura verändern können. Bildlich könnte man sich diese Situation in etwa so vorstellen: Der Mensch verfügt über eine gewisse Aura, die bereits am Morgen vorhanden ist. Je mehr Einflüsse des Tages auf diese Aura wirken, desto mehr verändert sich das Gesamtbild und somit die Gesamtwirkung. Dabei kann diese einen negativen wie auch einen positiven Einfluss haben. Hat man beispielsweise als Mensch im Laufe des Tages etwas extrem gutes oder schönes erlebt, wird sich dies auch sehr positiv auf die eigene Aura auswirken. Im umgedrehten Fall würde dies natürlich ebenso sein. Prinzipiell kann man also sagen, desto glücklicher wir sind, desto positiver wird auch die Wirkung unserer Aura sein. Direkt können wir diese nicht beeinflussen, aber wir können sie lenken. In eine bestimmte Richtung die uns vorschwebt. Diese würde dann unsere Grundaura bilden, die mit neuen Emotionen und Gefühlen verändert werden kann.

Die Aura besteht immer

Wir besitzen als Mensch also stetig eine Aura, in welcher Form auch immer. Diese können wir auch nicht ablegen oder verstecken. Für die meisten Menschen wird sie dabei nur fühlbar, aber nicht sichtbar sein. Dennoch wird sie einen erheblichen Einfluss auf den Kontakt mit anderen Menschen haben. Die Wirkung, die die Aura erzielt und erzielen kann, dürfen wir als Mensch daher nie unterschätzen. Diese ist bedeutend höher als die körperliche Wirkung.