Jetzt kostenlos anrufen 0800 - 400 30 33

Kostenlos aus DE, AT und CH:
Mo - Fr: 08 - 12 und 14 - 22 Uhr

Sa. und So. über WhatsApp, Kontaktformular oder Email zu erreichen

Email: support@zenomlive.com

X Schließen

Zenomlive Whatsapp Support

  • Sie erreichen den Zenomlive Support nun auch über Whatsapp! Um uns per Whatsapp zu kontaktieren schreiben Sie eine Nachricht an die Nummer +49 (0) 176 343 06 306.

    Whatsapp Servicezeiten:
    Mo-Fr.: 8-12 Uhr und 14-22 Uhr
    Sa. & So.: 8-12 und 14-18 Uhr

E-Mail an ZenOmLive

* = Pflichtfeld

Um eine E-Mail an den support zu senden, müssen Sie als Kunde eingeloggt sein!

Klicken Sie hier um sich als Kunde einzuloggen oder senden Sie uns eine E-Mail über unser normales Kontaktformular.

Ihre Berater Merkliste

  • Um Ihre Merkliste zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein! Klicken Sie hier um sich einzuloggen.

  • Klicken Sie hier um Ihre Merkliste zu sehen.

Wichtige Informationen

Aktuelle Infos

Aktuelle Informationen zu ZenOmLive finden Sie auch immer HIER <<< klick

Alle Berichte zu ZenOmLive in den Medien finden Sie HIER <<< klick

Zenomlive - Ihr Portal für Lebensberatung

Das Mann/Frau Verhalten

Das es zwischen Männern und Frauen einige Unterschiede gibt, ist kein Geheimnis. Jedoch sind diese oft noch tiefer verborgen, als man denkt. Neben den augenscheinlichen Unterschieden, gibt es auch emotionale, rationelle und auch differenzierte Merkmale im Verhalten zum Partner.

Dies äußerst sich oft im Umgang miteinander. Ist die Frau meist emotional schneller gefangen, fühlt früher die Verbindung oder verliebt sich einfach schneller, so ist der Mann oft vorsichtig, bedacht, zweifelnd und strategisch.

Wo die Dame des Herzens meist schon spürt, dass er der Richtige ist, so denkt er daran, was er noch verpassen könnte, ob das Sinn macht, ob er genügt, ihr gerecht werden kann.

Auch könnte man es als klassischen „Kampf“ zwischen Kopf und Herz bezeichnen. Natürlich ist es aber nicht ganz so einfach.

Warum es oft nicht funktioniert und warum Frauen in den meisten Fällen eher Leiden als Männer hat aber durchaus mit der Kopf/Herz Sache zu tun.

Auch wenn der Mann zwar weiß, dass er sie gut findet, er fasziniert von ihr ist, er sie sexy oder anziehend findet, auch wenn er sogar schon verliebt ist, so kommt er trotzdem nicht aus seiner „Verkopfung“ heraus.

Seine Gedanken kreisen dann um Fragen wie, hält das, kann ich das erfüllen, passe ich zu ihr, gefalle ich ihren Freunden, kann ich es ihr in allem Recht machen? Es ist also für ihn nicht so einfach, sich nur auf sein Gefühl zu verlassen. Hinter jedem Gefühl sucht er ja auch eine Erklärung und durch diese Erklärung fühlt er sich bestätigt, bekommt er Sicherheit.

Sie aber weiß längst, dass es für Gefühle, für Liebe gar keine Erklärung braucht, sie wohl auch nicht gibt.

Sie beginnt sich treiben zu lassen, möchte einfach genießen, gemeinsam eine schöne Zeit haben, dieses unglaubliche Gefühl der Verbundenheit, das einzigartige Gefühl der Liebe, einfach miteinander teilen.

Während er sich in seiner Verkopfung befindet, sich die Frage nach dem Sinn, der Zukunft, der eigenen Angst stellt, beginnt auch sie plötzlich nachzudenken.

Ihr Gedanken kreisen dann um Themen wie, warum kann er nicht zu seinen Gefühlen stehen, wieso lässt er seine Liebe nicht einfach zu, wovor hat er Angst?

Und auf einmal sind beide Seiten im Kopf angelangt und auch sie vergisst, sich einfach dem Gefühl hinzugeben. Sie springt quasi auf seinen Kopfzug auf und fährt einfach mit.

Es beginnen „Spielchen“! Irgendwie muss man ja wieder ins Herz kommen! Sie denkt: „Heute melde ich mich nicht, heute lasse ich mal ihn kommen.“ Er denkt:“Ah heute kommt nichts von ihr, zickt sie wohl, dann lass ich sie mal zicken.“

Sie denkt:“Ach, wenn ich nichts mache, dann passiert wohl gar nichts!“

Spätestens jetzt wird sie tatsächlich beleidigt sein und er wird sich in seinen Gedanken bestätigt fühlen.

Sie wird ein Gespräch fordern, wird sich aussprechen wollen. Er wird kein Gespräch brauchen, er hatte ja gleich gewusst, dass sie beleidigt ist.

Oft gibt es eine ganz einfach Lösung: ZEIT!

Es ist doch offensichtlich, in so einer Situation, dass er ein ganz anderes Tempo hat als sie, er viel unsicherer ist, sich viel schwerer tut in sein Gefühl zu gelangen. Eines sei mit Sicherheit gesagt: Männer sind in 99% der Fällen wesentlich geduldiger und bedachter, wenn es um Beziehungen geht. Das heißt nicht, dass es vernünftiger ist, sondern einfach nur, dass es so ist. Sie hingegen ist viel schneller und kann ihre Gefühle viel eher spüren und möchte diese natürlich auch bedient haben.

Vielleicht muss man ihm einfach nur die Zeit geben, bis auch er in seinem Gefühl ankommt. Vielleicht sollte man ihn einfach nicht darin bestätigen, dass sie nicht so geduldig ist, dass sie tatsächlich „beleidigt“ bzw. verletzt ist, wenn er nicht in ihrem Tempo läuft. Vielleicht sollte man sich einfach auf den Anderen einstellen und ihm den Raum, die Zeit und den Platz geben, den er braucht.

Bei Unsicherheiten, ob er/sie es wert ist oder bei Fragen dazu, ob diese Beziehung überhaupt eine Zukunft hat, helfen unsere Experten gerne weiter.

Bei ZenOmLive finden Sie knapp 200 BeraterInnen aus den Bereichen Kartenlegen, Astrologie, Channeling, Wahrsagen, Hellsehen uvm.

Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen, bekommen einen Blick „Hinter die Kulissen“, erfahren etwas, das Sie selbst nicht erkennen oder sehen können.

Ersparen Sie sich Ihre ewigen Gedanken, ersparen Sie sich den Schmerz im Herzen und kontaktieren Sie uns. Bestimmt haben wir auch für Sie den richtigen Berater/die richtige Beraterin.

www.zenomlive.com

Wir sind für Sie da, wir sagen Ihnen, ob es sich lohnt, wir beraten Sie ehrlich!