(D) Jetzt kostenlos anrufen 0800 - 723 51 70
(Kostenlos aus dem dt. Festnetz. Mo - So: 08 - 12 und 14 - 22 Uhr)

Mobilfunk und andere Länder: 0049(0)1805 - 666 030
(0,14 €/Min aus dem deutschen Festnetz, dt. Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Minute
ggf. abweichende Preise aus anderen Ländern).

24h Email-Support: support@zenomlive.com

Berater von A bis Z

Info zum Kartenlegen

 

 


Das Kartenlegen (oder Karten legen) ist eine uralte Weissagungstradition. Der Kartenleger/Die Kartenlegerin erkennt, durch das Auflegen der Karten mit diversen Legemustern, die Tendenzen für die Zukunft.


Man unterscheidet hier zwischen unterschiedlichen Legetechniken und diversen Kartendecks.


Die Kartomantie ( das Kartenlegen ) ist eine uralte Form der Weissagung. Das Wahrsagen mit Karten soll bis ins 7. Jahundert zurück gehen und seinen Ursprung in China finden. In Europa ist das Kartenlegen seit dem 18. Jahrhundert ein eindrucksvolles Phänomen.


Bei ZenOmLive finden Sie herausragende Kartenleger, die mit teils unterschiedlichen Kartendecks in Ihre Zukunft blicken.


Natürlich dürfen Sie unsere Experten vorab im Zuge eines Gratisgepsräches auf deren Fähigkeiten testen.


Melden Sie sich dazu völlig unverbindlich an und lassen Sie sich verzaubern. Sichern Sie sich Ihr Gratisgespräch zu einem unserer Kartenleger.


Infos zum Gratisgespräch fürs Kartenlegen finden Sie hier!




Die gängigsten Kartendecks sind:


Tarot

Lenormand

Kipperkarten

Zigeunerkarten

Skatkarten






Tarotkarten



ist ein uraltes, teils geheim und als verboten geltendes Orakel für   Zukunftsdeutung.
Das Tarot "übermittelt" die Botschaften und Informationen durch Bilder und Symbole.   Im Ursprung war das Tarot eine Art Lebens- bzw. Weisheitsbuch.

Ähnlich wie die   Akasha Chronik oder das I Ging.

Erst in einer anderen Zeitrechnung wurde das "Lebensbuch" in Form von Bildern und   Symbolen auf die (Tarot) Karten gedruckt bzw. gemalt.


Um das Tarot gibt es viele mysteriöse Geschichten.

Einst als verboten angesehen   wurde   das Rider-Waite-Tarotdeck erst Mal in London im Jahre 1910 veröffentlicht.  

Das   Tarot  wurde von  Arthur Edward Waite entworfen.


Das Tarot ist ein sehr komplexes und umfangreiches Kartendeck. Im Tarot steht jede Karte für eine bestimmte Eigenschaft, eine Charakteristik oder Ereignis. Das Tarot wird auch gerne als Kartendeck der Seele bezeichnet. Durch die Tarotkarten kann man tief in das Seelenempfinden des Ratsuchenden blicken und damit die tiefgehenden Blockaden, Ängste oder Muster einer Person aufdecken.

Das Tarot beinhaltet Elemente der Astrologie, der Kabbala und der Psychologie.


Die Tarotkarten bestehen aus 78 Karten: 22 große Arkana und 56 kleine Arkana



 


   Indianisches Weisheitstarot

Durch das indianische Weisheitstarot werden die verschiedensten Facetten und Botschaften unseres Unter.- oder Nicht- Bewusstseins offenbart.

Ich kann mich somit auf das Nicht- Bewusstsein einstimmen und Möglichkeiten aufzeigen, die aus der Problematik herausführen kann. Warum durchlebe ich jetzt genau diese Situation, warum wiederholt sich alles immer wieder? Durch dieses schamanische Kartenbild öffnet sich ein tiefes Verständnis, für mich, meine Handlungsweise und ein Verständnis für die an meiner Situation beteiligten Personen.
Wo kommen meine Probleme her und was gibt es zu tun, um eine positive Wendung herbeizuführen? Dieses nicht gerade einfach zu deutende Kartendeck weist auf einen wichtigen Lernprozess hin und zeigt die neue Lebensphase an, wenn ich bereit bin Verantwortung zu übernehmen und meine Aufgaben, die ich zu meistern habe annehme. Dies kann eine enorme Befreiung für jeden bedeuten.


 

 





 


Lenormandkarten



  Wahrsagekarten benannt nach Marie Anne Lenormand - Kleines Lenormand mit 36 Karten- Großes Lenormand mit 54 Karten.


Das Lenormanddeck beinhaltet ua. zwei Hauptpersonen, die weibliche und die männliche Hauptperson. Beim kleinen Lenormand weden einzelne Lebenssituationen betrachtet, wobei das große Lenormanddeck die Gesamtsitutaion betrachtet.

 

Die Lenormandkarten zählen heute, neben dem Tarot, zum beliebtesten Kartendeck für Weissagungen. Viele unserer Experten nutzen dieses umfangreiche Orakel um unseren Ratsuchenden mittels Kartenlegen am Telefon die Zukunft zu deuten.


Es gibt viel Literatur über die Deutung und Legung der Lenormandkarten. Den Ursprung findet man bei Marie Anne Lenormand die für das Entstehen der Lenormandkarten zuständig ist.


Die Legung mit den Lenormandkarten lässt wenig Freiraum für freie Interpretation und beinhaltet meist klare Vorgaben. Aus diesem Grund sind die Lenormandkarten oft für Anfänger oder Einsteiger sehr gut geeignet.




Kipperkarten




   Vermutlich benannt nach Susanne Kipper enthält ein Kipperkartendeck 36 Karten. Die Kipperkarten zeichnen sich durch ihre simple Illustration aus. Mit einer vielzahl an Personenkarten sind die Kipperkarten sehr gut für direkte Fragestellungen oder spezielle Themen. Oft werden die Kipperkarten in Kombination mit anderen Karten verwendet.


Heut werden die Kipperkarten durch ihre Illustrationen und ihrer Form oft mit den Zigeunerkarten verwechselt. Die beiden Kartendecks stehen aber in keinem direkten Zusammenhang. Erstmals sind Kipperkarten um 1890 erschienen. Damals wurde diese Karten als "Karten der berühmten Wahrsagerin Frau Kipper" bezeichnet.


Seit dem Jahr 2006 gibt es die völlig neu gestalteten "mystischen Kipperkarten". Diese unterscheiden sich inhaltlich hauptäschlich durch die Illustration.


Kipperkarten sind variabel in der Deutung und der Interpretation und lassen dem Kartenleger die größte Interpretationsfreiheit. Eine große Portion an Intuition ist Voraussetzung um die Kipperkarten richtig deuten zu können. 


 


Zigeunerkarten


   Der Ursprung der Zigeunerkarten ist vermutlich auf Ungarn bzw. Wien des 19. Jahrunderst zurückzuführen. Hier tauchten erstmals die Zigeunerkarten als "abwandlung" der Lenormandkarten auf.

Im Grunde hatten die Zigeunerkarten keine Verbindung zu den Lenormandkarten, durch die Illustrationen und Aufschriften wurden die Kartendecks jedoch häufig verwechselt.Heute werden die Kipper- und Zigeunerkarten oft verwechselt. Jedoch besteht auch hier kein direkter Zusammenhang.Zigeunerkarten sind nicht nummeriert, gegensätzlich zu den Kipperkarten.

 

Hauptsächlich ist das Kartendeck der Zigeunerkarten auf Gefühle, Emotion, Liebe und Partnerschaft ausgerichtet. Den Namen verdanken die Zigeunerkarten dem Ruf der Zigeuner die als große Wahrsager galten. Das Kartendeck besteht aus 36 Karten beschriftet in 6 Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch und Ungarisch.


Das Deck der Zigeunerkarten ist sehr beliebt für die Zukunftsdeutung jedoch gibt es wenig Wissen und Literatur darüber.

Hauptsächlich wird das Wissen der Zigeunerkarten von Generation zu Generation weitergegeben. Wobei hier im Laufe der Jahrzehnte immer neue Interpretationen hinzugekommen sind.

Auch bei ZenOmLive gibt es erfahrene Kartenleger die mit den wunderschönen und treffenden Kipperkarten arbeiten.




Skatkarten


Als Gesellschaftspiel entworfen werden die Skatkarten gerne für besondere und individuelle Legetechniken genutzt ( Legetechniken sind oft eng verwandt mit denen des Tarot ). Die Legung mit Skatkarten ist auf keinen direkten Urpsprung zurückzuführen. Skartkarten werden oft sehr individuell gelegt und interpretiert.


In Kombination mit der Hellsicht oder der Hellfühligkeit bieten Skatkarten eine Wegweisung. Durch sehr viele eigen entwickelte Legemethoden, gibt es viel Literatur über das Legen der Skatkarten. Im Grunde ist hier aber ein großer Freiraum und es gibt starke Abwandlungen.


Das Lernen der Skatkarten durch vorgegebene Interpretationen ist fast unmöglich. So wird in der einen Legung die Herzdame auch als solche gesehen, wobei in einer anderen Interpretation die Herz Ass als die Herzensdame interpretiert wird. Viele versierte Kartenleger nutzen die Skatkarten als Unterstzützung der eigenen Fähigkeiten oder als Ergänzung zu anderen Kartendecks oder Legetechniken. Es gibt allerdings auch ganz klare Vorgaben und Legemuster bzw. Legetechniken die eine starke Ähnlichkeit mit dem Tarot aufweisen.


Vorzugsweise werden die Skatkarten für tiefgehende, emotionale und psychologische Themen genutzt. Durch den Deutungsfreiraum lässt das Kartendeck bzw. die individuelle Legetechnik viel Raum für tiefe Einblicke in die Seelenwelt des Ratsuchenden.


Auch bei ZenOmLive finden Sie versierte Kartenleger die mit Skatkarten arbeiten.

 



Es gibt viele weitere sehr aussagekräftige Kartendecks und Legemuster wie:



Feenorakel      

Engelorakel  

Engelkarten

Mondorakel

usw.

 

 

 


 

Das könnte Sie auch interessieren

ZenOmLive Services

ZenOmLive-Blog

Sie interessieren sich für spannende
Artikel, Interviews mit unseren Beratern, Hintergrundinfos zu ZOL und für viele tolle und spannende Themen rund um ZenOmLive?

Zum ZenOmLive-Blog

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Erzählen Sie Ihre Geschichte und sichern Sie sich damit

5€ Gesprächsguthaben.Erfahrungsberichte!

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wir möchten, dass Sie glücklich sind. Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, unseren Services noch besser zu machen.

Feedback geben

Prepaid-Bonus

Sichern Sie sich Ihre 2% Prepaid Bonus durch Aufladung mit der TÜV geprüften Zahlungsmöglichkeit SOFORTÜBERWEISUNG! Sie erhalten Sie für jede Aufladung mittels Sofortüberweisung 2% Bonus

Zahlungsmöglichkeiten

ZenOm auf Facebook

Besuchen Sie die offizielle Facebook Seite von ZOL um immer über neue Aktionen und spezielle Angebote informiert zu bleiben!